Aktuell

Aktuelle Informationen rund um das Projekt finden Sie hier.

4 Fragen an Jim West

Als HR Site Lead am Standort Biogen Solothurn spielt Jim West eine wichtige Rolle. Neben der Koordination der Rekrutierung ist er für den Aufbau eines modernen Human Resources Bereiches zuständig. Jim West und sein Team wollen in den nächsten Monaten rund 400 neuen Stellen in der Biogen-Produktionsanlage mit Fachkräften aus unterschiedlichen Berufen besetzen. Jim West bringt über 10 Jahre HR- und Rekrutierungserfahrung im internationalen Umfeld bei Unternehmen wie Maersk Oil, Maersk Line und Mercuri Urval und Vestas mit. Vor seinem Transfer nach Solothurn hat Jim West zwei Jahre als Recruitment Manager für den Biogen Produktionsstandort in Hillerod (Dänemark) gearbeitet. Jim West stammt aus Dänemark. Er ist 2015 mit seiner Frau und 3 Kindern nach Solothurn gezogen und treibt in seiner Freizeit gerne Sport (Wandern, Triathlon und Biken).

Was ist Ihre Aufgabe bei Biogen in Luterbach?

Ich bin für das Recruiting bei Biogen verantwortlich. Meine Aufgabe ist es, über die nächsten 2-3 Jahre gegen 400 neue Mitarbeiter zu finden und einzustellen. Meine Aufgabe beinhaltet auch, künftige Talente zu fördern und sicherzustellen, dass Schweizer Absolventen wissen, welche Vorteile es hat, für Biogen zu arbeiten. Ich entwickle ein Lehrlingsprogramm und pflege die Beziehungen zu den Universitäten.

Was ist Ihre grösste Herausforderung?

Die grösste Herausforderung ist es, die Stellen rechtzeitig zu besetzen. Nur so können wir unsere Mission erfüllen: Patienten mit schweren Erkrankungen mit innovativen Therapien zu versorgen und damit ihr Leben sowie das ihrer Angehörigen positiv zu verändern.

Was raten Sie Personen, die sich bei Biogen bewerben möchten?

Zögern Sie nicht! Die Rekrutierung hat begonnen. Wir suchen ehrgeizige, positivdenkende und teamorientierte Personen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Lebensläufen für alle Positionen: Management, Supervisor, Berufseinsteiger.

Biogen ist eine unabhängige und dynamische und gleichzeitig finanziell stabile Firma. In Luterbach entsteht die modernste biopharmazeutische Produktion. Durch neue Spitzentechnologie und eine aussergewöhnlich kollaborative Arbeitsweise wird die Produktionsstätte in Solothurn die produktivste ihrer Art sein. Wir bieten eine Arbeit, die Leben verändert und fördern Mitsprache- und Mitwirkungsmöglichkeiten der Mitarbeitenden.

Was schätzen Sie an der Schweiz am meisten?

Meine Familie wurde in der Schweiz sehr nett empfangen. Wir fühlen uns willkommen und geniessen den Schweizer Lebensstil und das Aktivsein in der Natur. Dazu gehören Wandern, Fahrradfahren und Schwimmen.