Aktuell

Aktuelle Informationen rund um das Projekt finden Sie hier.

Was Bier und biotechnologische Medikamente gemeinsam haben

Die Wirkung von Bier und biopharmazeutischen Medikamenten ist zum Glück nicht dieselbe. Beim Herstellungsprozess der so unterschiedlichen Produkte finden sich jedoch viele Gemeinsamkeiten, wie Biogen an zwei Veranstaltung in der Lokalbrauerei Öufi im September und November einem interessierten Publikum erläuterte.

«Die Herstellung von Biotech-Medikamenten und Bier weisen einige Parallelen bezüglich ihrer Prozessanlagen und Prozessschritten auf», erklärt Michael Pohlscheidt, Werkleiter von Biogen in Luterbach. «Während bei der Bierherstellung die Hefe den Malzzucker in grosstechnischen Stahltanks durch alkoholische Gärung in Alkohol und Kohlensäure umwandelt, produzieren die bei der Medikamentenherstellung verwendeten tierischen Zellen in ähnlichen Prozessanlagen unter Verwendung von Wasser und Nährstoffen Antikörper. Diese werden u.a. über ähnliche Technologien aufgereinigt und als Therapeutika verwendet», führt er weiter aus.

Seit Jahrtausenden nutzen Menschen Mikroorganismen für die Herstellung von Bier und anderen Produkten wie etwa Käse, Brot und Wein. Ähnlich ist es im Biotech-Sektor, einem relativ neuen Wirtschaftszweig in der Schweiz, der Grosses vorhat: So möchte Biogen bis 2020 aus der Produktion im solothurnischen Luterbach eine Million Patienten mit lebenswichtigen Medikamenten versorgen.

Interaktives Format stösst auf grosses Interesse

Alex Künzle, Gründer und Geschäftsführer der Öufi-Brauerei, und Michael Pohlscheidt ist es gelungen, den interessierten Teilnehmenden an den beiden Veranstaltungen den biotechnologischen Produktionsprozess in einem attraktiven und interaktiven Format näher zu bringen. Nach einer spannenden Diskussion folgte jeweils eine Führung durch die familiengeführte Öufi-Brauerei in Solothurn, bei der die verschiedenen Schritte der Produktion von Bier, aber auch von biopharmazeutischen Medikamenten, illustriert wurden. Den Abend haben die zahlreich erschienenen Besucher aus Solothurn und der nahen Umgebung anschliessend mit einer Degustation der lokalen Öufi-Bier-Spezialitäten ausklingen lassen. Die gemeinsamen öffentlichen Veranstaltungen unter dem Motto «Bier und Biotech» stiess auf grosses Interesse und zogen beides Mal rund 70 Gäste an.

Zu den Fotos Bier & Biotech Anlass September und November 2018